Sprachbiographien

Sprachbiographien

SPRACHBIOGRAPHIEN erzählen die Lebensgeschichte einer Person oder einer Gruppe von Personen in sprachlicher Hinsicht, insbesondere die Art wie eine Sprache erlernt und verwendet wurde. Als Datengrundlage dient ein narratives Interview.

Interviewt werden zumeist plurilinguale Individuen, häufig mit Migrationshintergrund, deshalb wird der Fokus der Analyse auch darauf gerichtet, welche linguistischen Dominanzvehältnisse sich durch die Sprachwahl in bestimmten Kontexten widerspiegeln und welche kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen mit Plurilingualismus einher gehen.

Mehr lesen

Sprachverwendungsprofile

Sprachverwendungsprofile

Spracherwerb ist ein lebenslanger Vorgang, denn Sprache verändert sich mit neuen Lebenssituationen und entwickelt sich beständig weiter. Sprachverwendungsprofile zeigen, dass jeder Mensch in unterschiedlichen Situationen unterschiedliche Sprachen oder Sprachformen verwendet. Die Sprachwahl ist sowohl von gesellschaftlichen Rahmenbedingungen als auch von emotionalen Einstellungen abhängig. Die gesamten sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten, die ein Mensch zur Verfügung hat, bilden sein sprachliches Repertoire.

Diese Profile basieren auf Interviews, die von Studierenden der Universität Graz im Rahmen der Proseminare Minderheitensprachen, WS 2009/10, Empirisches Arbeiten, WS 2010/11 und Sprache im Soziokulturellen Kontext, SS 2011 geführt wurden. Alle Angaben, auch die Namen der Sprachen, stammen von den Interviewten.

Mehr lesen

Sprachbeschreibungen

Sprachbeschreibungen

SPRACHBESCHREIBUNGEN bieten allgemeine Informationen über Sprachen wie z.B. Bezeichnungen, Sprecherzahlen, Status, Schriftsystem und Zugehörigkeit zu einer Sprachfamilie.

Mehr lesen

Sprachaufnahmen

Sprachaufnahmen

Die Sprachaufnahmen wurden vom Projektteam in Graz aufgenommen. Sie sollen die linguistische Diversität von Graz veranschaulichen und ermöglichen den Klang möglichst vieler Sprachen erleben zu können.

Mehr lesen

Sprachkarten

Sprachkarten

Die Sprachen der Welt werden nach genetischen Kriterien in mehr als 100 Gruppen gegliedert. Die Karte gibt einen Eindruck von dieser Vielfalt ohne die Dominanz europäischer Sprachen in Afrika, Amerika, Australien und im Pazifik abzubilden. Die Einzelsprachen genetischer Gruppen summieren sich zusammen mit isolierten Sprachen und mit Kontaktsprachen auf 6.000 bis 7.000. Zur Auflistung der Sprachgruppen einer bestimmten Region muss diese per Mausklick ausgewählt werden.

Mehr lesen